Die Suche nach dem perfekten Baugrundstück – das kann dabei helfen

Mit der Entscheidung ein Haus zu bauen, beginnt auch die Suche nach dem passenden Baugrundstück. Das ist – abhängig von der Wohngegend – gar nicht so einfach. Doch mit einigen Tipps kann es besser funktionieren, schneller Erfolg zu haben.

Die Ämter – eine der ersten Anlaufstellen

Es ist nie verkehrt, sich direkt an die Gemeinden oder Städte zu wenden und hier nachzufragen, ob es aktuelle Möglichkeiten gibt, bebaubare Flächen zu kaufen. Für die Benennung der Bereiche, die bebaut werden können, ist das Liegenschaftsamt zuständig. Als erste Anlaufstelle ist es grundsätzlich gut, direkt mit den Ämtern zu sprechen. Vor allem in kleinen Gemeinden sind die Chancen hoch, so fündig zu werden. Wenn es Angebote für Baugrundstücke gibt, dann kann auch beim Bauamt nachgefragt werden, ob es bereits Bebauungspläne gibt. Hier ist ersichtlich, ob möglicherweise Begrenzungen vorliegen, die das eigene Bauvorhaben beschneiden können.

Die Anfrage über Dritte

Einer der weiteren Schritte ist es, sich an Dritte zu wenden. Unterstützung ist eine gute Idee. Dabei ist es egal, ob es sich um den Immobilienmakler in Bad Soden handelt, den Bauträger in München oder eine Bauherrengemeinschaft im Saarland. Gerade erfahrene Ansprechpartner haben oft noch einen anderen Blick auf den Markt, von dem bei der Suche profitiert werden kann.

Es ist aber wichtig zu wissen, dass es in der Zusammenarbeit mit dem Makler zwei verschiedene Vertragsformen gibt. Empfehlenswert ist es, einen Alleinvermittlungsvertrag abzuschließen. Dadurch wird nur dieser eine Makler beauftragt und er wird vermutlich alles im Bewegung setzen, um die Wünsche zu erfüllen.

Bauträger verfügen bereits über viele Grundstücke, für die sie dann die Möglichkeit bieten, darauf ein Haus aus ihrem Angebot zu bauen. Das ist zwar eine Einschränkung bei der Wahl der Häuser, wer sich mit dem Angebot des Bauträgers identifizieren kann, der wird hier vielleicht zufrieden sein.

Die Suche selbst starten

Natürlich ist es auch ein guter Weg, sich selbst auf die Suche nach einem Grundstück zu machen. Hier gibt es zahlreiche Optionen, wie die Suche über das Internet, aber auch der direkte Weg vor Ort. Wer ein Grundstück entdeckt, der kann sich an die Inhaber wenden – beispielsweise per Brief.

 
 
|